Vita

© Konstantinos Tzivanopoulos/ Universität Graz
© Konstantinos Tzivanopoulos/ Universität Graz

Studien der Musikologie und der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Graz und der Universität für Musik und Darstellende Kunst Graz. 2013/14 John M. Ward Fellowship der Houghton Library der Harvard University. 2014 Promotion mit Schwerpunkt Historischer Musikwissenschaft am Institut für Musikwissenschaft der Universität Graz mit einer Dissertation über die italienische Oper im London des 19. Jahrhunderts. Von 2015 bis 2019 wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Gluck-Forschungsstelle der Universität Salzburg. 2018/19 Fulbright Visiting Scholar an der Syracuse University (NY). 2023 Habilitation im Fach Musikwissenschaft an der Universität Graz. Seit 2020 Leitung eines FWF-Forschungsprojekts über den Komponisten Franz Waxman an der Universität Graz (FWF, Grant-DOI: 10.55776/P33029). 2023 Förderungspreise des Landes Steiermark und des Kardinal-Innitzer-Studienfonds sowie Anerkennungspreis der Dr. Maria Schaumayer-Stiftung für herausragende Leistungen von Frauen in der Wissenschaft. Im Wintersemester 2023/24 Vertretung der Professur für Musikwissenschaft an der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf. Ab April 2024 Leitung des FWF-Forschungsprojekts zur Erstellung einer Digitalen Edition von Wiener Theaterchroniken aus der Mitte des 18. Jahrhunderts (GuDiE, Grant-DOI: 10.55776/P36729).

Mitgliedschaften: International Musicological Society, Gesellschaft für Musikforschung, Österreichische Gesellschaft für Musikwissenschaft