Aktuelles

Kürzlich erschienen

 Vor kurzem ist der Aufsatz "Looking for Mr. Hyde: Franz Waxman’s Musical Activities beyond Film" im Sammelband Double Lives: Film Composers in the Concert Hall, hg. von James Wierzbicki, bei Routledge erschienen.

Weitere Informationen 

 

 

 

 

 

 

Der Aufsatz mit dem Titel Die Bedeutung der Gluck-Interpretin für das Opernrepertoire des 19. Jahrhunderts. Eine Neubewertung ist kürzlich in der Zeitschrift Archiv für Musikwissenschaft 75/2 erschienen.

 

 

 

 

 

Der Aufsatz Jenseits des SzenischenChristoph Willibald Glucks Werke im Konzertsaal des 19. Jahrhunderts ist vor kurzem im Sammelband Christoph Willibald Gluck. Sein Opernschaffen: Bezüge – Reaktionen – Perspektiven als Band 25 der Reihe "Schriften zur Musikwissenschaft" erschienen.

 

 

 

 

 

Der Aufsatz Migration als Perspektive in der Karriere des Komponisten Franz Waxman ist vor kurzem im Sammelband Musik und Migration, hg. von Wolfgang Gratzer und Nils Grosch, erschienen. Zum Sammelband

 

 

 

 

 

 Die Monographie Das englische Geschäft mit der Nachtigall. Die italienische Oper im London des 19. Jahrhunderts ist  als Band 14 der Reihe "Musikkulturen europäischer Metropolen im 19. und 20. Jahrhundert" des Böhlau Verlags erschienen. Weitere Informationen

 

Die englische Übersetzung des Buchs von Rosie Ward mit dem Titel The English Trade in Nightingales: Italian Opera in Nineteenth-Century London  ist als open-access-Publikation im E-Book-Repositorium des FWF abrufbar. Zur englischen Version